Kemel 2, 54597 Seiwerath +49 65 53 27 34 info@tirolia.com

Unser Blockwandsystem

Wir bieten Ihnen für den Bau Ihres Hauses eine Vielzahl von Wandsystemen an. Ob massive Blockwand, Holzriegelbauweise oder Massivholzwand. Lassen Sie sich von uns ausführlich und unverbindlich über die einzelnen Wandaufbauten beraten. Wir sind sicher, dass wir für Sie die beste Lösung finden.
 

  • TIROLIA setzt auf Qualität der Spitzenklasse
  • TIROLIA bietet das Blockhaus in verschiedenen Dämmebenen an, bis hin zur passivhausfähigen Wand als Doppelblock oder mit Dämmebene sowie eine BIOOPTIMAL Blockwand mit Holzfaserflexdämmung, sodass die isolierte Blockwand aus purem Holzmaterial besteht!

 
Die neuen setzfreien Blockwände sidn in den Stärken von 10 - 20 cm möglich. Ein ganz wichtiges Qualitätsdetail ist, dass unser Holz einweißfrei ist. Einweiß ist der Nährboden für Pilze, Insekten und Schimmel. Wird dieses entzogen, ist es resistenter gegen Pilze und Holzschädlinge, ohne chemische Keule. Auch der Herkunftsort ist von besonderer Bedeutung, wir beziehen unser Holz nur aus einer Region der Alpen. Der große Vorteil liegt darin, dass die Bäume in den Alpen dichter wachsen können, als in anderen Gegenden. Je dichter die Jahresringe eines Baumes sind, desto widerstandsfähiger ist das Holz.
 
Wandaufbau von innen nach außen:
 

Wandaufbau Innenansicht
  • Innenbeplankung: Blockprofilschalung und / oder Naturgipsplatten
  • Installationsebene
  • Dämmung
  • Sisalitpapier (nach EnEV)
  • Blockbalken:
    ab 100 mm / 200 mm
    bis 200 mm / 200 mm
 

TIROLIA - BLOCKBALKEN

Tirolia Holzbalken

 

  • Extrem trockenes Holz: Dadurch fast setzfreies Blockhaus
  • Eiweißfreies Holz: Durch Eiweiß-Ausflockung wird dem Holz der Nährboden für Holzinsekten und Pilze entzogen (keine chemische Keule im Haus notwendig)
  • Kernfreies Holz: Eine Rissbildung im Holz ist nicht mehr möglich
  • egeneinander verleimte Blockbalken: Die Blockbohle bleibt formstabil

 

HERKÖMMLICHER - BLOCKBALKEN

gewöhnlicher Holzbalken
  • Eiweißhaltiges Holz: Gefährdung durch Insekten, Holzwürmer und Pilze
  • Kern bzw. kerngetrenntes Holz: Führt zu starken Rissbildungen
  • keine gegeneinander verleimten Blockbalken: Die Blockbohle bleibt auf Dauer nicht formstabil

Mögliche Größen:
(Fichte oder Lärche)
 
10 x 20 cm bis 20 x 20 cm

Unterschiedlich dicke Holzbalken


 

Das Tiroler Schloss

Beispiel Schwalbenschwanzverkämmung

Vorteile dieser Eckverkämmung

  • absolute Dichtigkeit
  • max. Setzung der Blockbalken pro Geschoss von 2 - 4 cm
  • durch Schwalbenschwanzverkämmung kann niemals Wasser nach innen gelangen